Ingenieurbüro für Anlagensicherheit Dipl.-Ing. Winkelhüsener

Kontakt >       Impressum >       Sitemap >

Brandschutzkonzept Erstellung und Brandschutz-Beratung

Schwerpunkte meiner Tätigkeit als öffentlich bestellter und vereidigter Brandschutz Sachverständiger und §29a BImSchG Sachverständiger im Bereich industrieller Brandschutz / Anlagensicherheit ( vorbeugender und abwehrender Brandschutz, Brandursachen  abdeckend) sind u.a.:

  • die Entwickung und Ableitung der richtigen Brandschutzkonzepte für die Industrie auf Basis einer Risikoanalyse
  • die Beratung, die Bewertung und Festlegung von Maßnahmen des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes (einschl. Rauch- und Wärmeabzugseinrichtungen, Löschwasserrückhaltung, Industriebau-richtlinie) (Brandschutz - Consulant),
  • das Ermitteln von Brandursachen und Explosionsursachen (in der Regel inkl. Brandschutz-Gutachten)
  • Brandschutzkonzepte erstellen (mit dem Schwerpunkt Anlagenbrandschutz, Industriebaurichtlinie) für Industrieunternehmen als Brandschutz - Sachverständiger (ö.b.v. und §29a BImSchG).
  • die Brandschutzkonzept - Erstellung  - Prüfung auf Richtigkeit und Vollständigkeit
  • die Erstellung von  Sachverständigen-Gutachten für den Brandschutz

Für das neudefinierte Gebiet 1710 Brandursachen (früher vorbeugender Brandschutz und Brandursachen) ist Herr Dipl.-Ing. Wilfried Winkelhüsener als öffentlich bestellter und vereidigter (ö.b.v.) Sachverständiger benannt.

Brandschutz-Sachverständiger berät und erstellt Brandschutzkonzepte

Brandschutzkonzepte (Brandschutznachweise) sind eine zielorientierte Gesamtbewertung des vor-beugenden und abwehrenden Brandschutzes vor dem Hintergrund der Erfüllung von bauaufsichtlich defnierten Schutzielen. Hinsichtlich der Anforderungen aus der Landesbauordnunglassen sich mit der Erstellung eines Brandschutzkonzeptes Erleichterungen zu erzielen. Die Abweichungen von der LBO sind zu begründen und die Folgen und Kompensationen zur Erreichung des Schutzzieles schlüssig und nachvollziehbar darzustellen.

Wir beraten Sie in Brandschutzangelegenheiten / Brandschutzkonzepterstellung und fertigen für Sie u.a.:

  • Ein Umfassendes Brandschutzkonzept als Grundlage der Genehmigung und Erlangung von Erleichterungen bzgl. LBO, Industriebaurichtlinie  unter Berücksichtigung von technischen und organisatorischen Schutz-Maßnahmen
  • Brandschutznachweise (Brandschutzkonzepte) nach der BauO der Länder oder nach Sonderbau-verordnung (Industriebaurichtlinie mit DIN 18230)
  • Über den baulichen Brandschutz hinausgehende Berücksichtigung der speziellen Gefahren der technischen Anlage (z.B. Chemie - Anlage) bei der Festlegung der Maßnahmen des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes
  • Brandschutz - Maßnahmen im Industriebereich
  • Gefährdungsbeurteilug (Anlagensicherheit) und Bestimmung des Brandpotentials von technischen Anlagen
  • Vorzusehende organisatorischen und technischen Brandschutz – Maßnahmen (Schutzmaßnahmen) in den verschiedenen Bereichen und Gebäuden.
  • Dokumentation der Brandschutz – Maßnahmen.
  • Erstellung eines Löschwasserrückhaltekonzept das der Löschwasserrückhalterichtlinie entspricht
  • Festlegung ausreichender Maßnahmen des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes ein-schließlich Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA-Anlagen).
  • Prüfung mängelfreier Alarm- und Gefahrenabwehrpläne sowie Flucht- und Rettungspläne.
  • Ermittlung möglicher Brandursachen

Brandschutzkonzept Dokumentation / Beratung / Prüfung

Für eine bestehende bzw. eine neu zu erstellende Industrie-Anlage erstellen wir für Sie ein  Brandschutz-konzept das u.a. insbesondere den Vorgaben der vfdb-Richtlinie 01/011 entspricht und prüffähig ist.

Die speziellen Randbedingungen die aufgrund der speziellen Gefahren der jeweiligen Produktion vorliegen (Anlagensicherheit) werden ebenfalls berücksichtigt.

Die Aufnahme der  Brandschutz - Gegebenheiten vor Ort ist in der Regel verbunden mit einer Brandschutz - Beratung für die besichtigte Anlage.

Eine Brandschutzkonzept-Prüfung durch einen Brandschutz – Sachverständigen wird in der Regel von Behörden im Rahmen von BImSchG-Genehmigungsverfahren großer Anlagen gefordert. Dies kann auch die Forderungen von Versicherungen sein um den Brandschutz des Unternehmens zu überprüfen.

Wir helfen Ihnen praxisgerechte Vorsorge- und Schutzkonzepte für den Brandschutz ihrer Industrieanlagen, holzverarbeitenden Anlagen (Holzindustrie) ,  Kohleindustrie, Zucker- und Mehlanlagen, Mühlen,  Tanklägern, Chemieanlagen zu erlangen.

Schaffen Sie Planungs- und Rechtssicherheit durch ein unternehmensgerechtes Brandschutzkonzept.

Zulassungen Brandschutz Sachverständiger / Prüfkompetenz

Für die Prüfung und Erstellung von Brandschutzkonzepten / Beratung (Brandschutz - Consulting) bzgl. ausreichender Brandschutzmaßnahmen steht Ihnen

  • ein öffentlich bestellter und vereidigter (ö.b.v.) Brandschutz Sachverständiger für den Bereich „Brandursachen" zur Verfügung.

    Dieses Zulassungsgebiet umfaßt u.a.  laut IHK-Liste:
    Feuerursachen, Feuerschutzklappen, Gefahrenmeldeanlagen, Rauchabzugsklappen, Schaumlöschanlagen, Sprinkleranlagen, Wärmeabzugsanlagen, Berieselung, Brandgasabsaugung, Brandmeldetechnik, Feuerlöschtechnik, Entrauchung, Explosionsschutz, Gefahrenmeldeanlagen. Feuerlöschanlagen.
  • Gleichzeitig besteht eine Zulassung  für BImSchG Anlagen als bekanntgegebener §29a BImSchG Sachverständiger für das
    Gebiet 15.1: "Prüfung von spez. Fachfragen zum Brandschutz einschließlich Löschwasserückhaltung".

    (Dieses Zulassungsgebiet umfaßt auch den abwehrenden Brandschutz und somit auch die  Bewertung von  Löschmittelversorgung, Brandabzugsanlagen, Sprinkleranlagen, Beschäumungsanlagen (u.a. für Tankläger, Großanlagen), Bemessung von   Löschwasserückhaltungsanlagen, Branderkennungsanlagen.)

  • Als Prüfingenieur der zugelassenen Überwachungsstelle GTÜ (ZÜS) ist eine Prüfbefugnis u.a. für die Gebiete:
    EB 8:  Prüfkompetenz: Technischer Brandschutz
    EB 9:  Prüfkompetenz: Baulicher Brandschutz od. Standfestigkeit von Gebäudeteilen.

erteilt.