Ingenieurbüro für Anlagensicherheit Dipl.-Ing. Winkelhüsener

Kontakt >       Impressum >       Sitemap >

Explosionsschutz

Prüfung, Beratung, Gutachten, Explosionsschutzdokument

Eine Explosion ist eine schnell ablaufende Zerfallsreaktion oder Oxida-tionsreaktion mit plötzlichem Anstieg der Temperatur und des Druckes.
Der Explosionsschutz ist ein Teilgebiet der Sicherheitstechnik (Technik, Anlagensicherheit), das sich mit dem Schutz vor der Entstehung von Explosionen und deren Auswirkungen beschäftigt und somit der Verhütung von Schäden an technischen Produkten, Umwelt, Anlagen und Einrich-tungen sowie an Personen und Sachen dient.

Der Explosionsschutz (Ex-Schutz) errreicht mit Hilfe von technischen, organisatorischen Lösungen sowie gesetzliche Bestimmungen sein Ziel eine hohe Sicherheit für Mensch und Umwelt zu gewährleisten.

Der Anlagenbetreiber fertigt ein Explosionsschutzdokument an um die Anforderungen der BetrSichV zu erfüllen und weist die ausreichenden technischen und organisatorischen Explosionsschutz Maßnahmen an seiner Industrieanlage nach. Hierzu führt er Risikobeurteilungen / Gefährdungsbeurteilungen für die Anlagern durch.

Als bekanntgegebener §29a BImSchG Sachverständiger / ö.b.v. Sachverständiger / ZÜS-Prüfingenieur/ befähigte Person / Consultant / Explosionsschutz-Experte unterstütze ich Sie mit meinem Ingenieurbüro bei allen Fragen des Explosionsschutzes in Industrie und Handel.

Beratung / bekanntgegebener §29b BImSchG - Sachverständiger

  • Beratung für die Anwendung von Explosionsschutz Vorschriften /  EU - Richtlinien / Konformitätsbewertung / Konformitätserklärung / Explosionschutzdokument-Erstellung:

    - ATEX 95, ATEX Produkt RL 94/9EG, (Anwender Richtlinie zur Sicherheit von  Geräten für den Einsatz in  
       explosionsgefährdeter  Atmosphäre), 11. GPSGV
    - ATEX 137, ATEX Betriebsrichtlinie RL 1999/92/EG, § 6 BetrSichV,  Gefährdungsbeurteilung  Explosionsschutz
      und Explosionsschutzdokument Erstellen, (Mindestanforderung für die Sicherheit und den  Gesundheitsschutz
      von Mitarbeitern die den  Risiken einer explosionsgefährdeten Atmosphäre   ausgesetzt sind)
    - ExVo,  - Explosionsschutz - Verordnung
    - BetrSichV – Betriebssicherheitsverordnung inkl Technischer Regeln Betriebssicherheit (TRBS)
    - der Gefahrstoffverordnung und des berufsgenossenschaftlichen Vorschriften- und Richtlinien des
      Regelwerkes (BGVR und BGR)


  • Erstellen eines Explosionsschutzdokumentes mit begleitender Beratung
    (u.a. Zündquellenanalyse und Bewertung der organisatorischen und technischen Explosionsschutz - Massnahmen) (primäre, sekundäre und tetiäre Ex-Schutzmaßnahmen)

  • Explosionsschutz - Seminare (Grund- und Aufbauseminare)
    (u.a. Befähigte Personen Explosionsschutz, Erstellung Explosionsschutz-Dokument, elektrischer und nichtelektrischer Explosionsschutz, Konformitätsbewertung RL 94/9, in house Explosionsschutz Seminare) 

  • Beurteilung von Zündquellen an Apparaten, Geräten, Ausrüstungen
    (elektrische und nichtelektrische  Zündquellen, Elektrostatik)

  • Beurteilung von explosionsfähiger Gasgemischen und Ex-Zoneneinteilung
    (Gase und Stäube, Berücksichtigung der Lüftungssituation)

  • Beratung / Festlegung von Explosionsschutz - Maßnahmen
    (primärer, sekundärer und tertiärer Explosionsschutz; Gasexplosionsschutz und Staubexplosionsschutz)

  • Beratung beim Einsatz und Auslegung von Explosionsschutz-Einrichtungen und ggf. Berechnung / Nachrechnung
    Ex-Schutzsysteme der ATEX 95, Richtlinie RL 94/9/EG, u.a. Berstscheiben,  Flammensperren, Detonationssicherungen, Entkopplungen, Explosionsunterdrückungen, technische Lüftungen)

  • Beraten bei der Vermeidung von Zündquellen (elektrisch und nicht elektrisch)

  • Beratung bei der Auswahl und der sicherheitstechnischen Einstufung von Betriebsmittelnzum Einsatz in explosionsgefährdeten Zonen (elektrische und nichtelektrische Betriebsmittel)

  • Beurteilung von elektrischen und nicht elektrischen Zündquellen an Apparaten, Geräten, Ausrüstungen, Konformitätsbewertung, Konformitätserklärung RL 94/9

  • Beratung vor Durchführung bzw. im Zulassungsverfahren für Ex-Geräte (Konformitätsbewertung, Konformitätserklärung) durch benannte Stellen

Die Ex-Schutz-Beratung und Ex-Schutz-Prüfung führt ein  bekanntgegebener §2ba BImSchG - Sachverständiger mit Zulassung für das Modul 16.1 - Prüfung von speziellen Fachfragen zum Explosionsschutz - durch.

PRÜFUNG VON Ex-ANLAGEN  (Anlagen in ex-gefährdeten Bereichen)

  • Prüfung des Explosionsschutzes, der Explosionssicherheit (elektrisch und nichtelektrisch) von Industrie - Anlagen und Einrichtungen im Auftrag von Behörden  (als §29b BImSchG Sachverständiger für das Gebiet Explosionsschutz)
  • erstmalige und wiederkehrende Prüfungen  von überwachungsbedürftigen Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen im Sinne der BetrSichV als §29b BImSchG Sachverständiger / befähigte Person (u.a. Lackieranlagen, Biogasanlagen und sonstige Ex-Anlagen)

    mit den Prüfinhalten:
    erstmalig:          §15 BetrSichV, Anhang 2 Abschnitt 3 Nr4
    wiederkehrend: §16 BetrSichV Anhang 2 Abschnitt 3 Nr.5

    Anmerkung:
    Nur erlaubnisbedürftige Anlagen (gemäß §18 BetrSichV) in explosionsgefährdeten Bereichen sind zwingend von einer ZÜS zu prüfen.
    Das sind: Gasfüllstellen, Lageranlagen mit mehr als 10m3 entzündbare Flüssigkeit, Füllstellen, Tankstellen, Betankungsanlagen.
  •  Abnahme / Prüfung von Ex-Schutz-Einrichtungen u.a. nach der BetrSichV
  •  Erstellen von Prüfberichten für Explosionsschutz
  •  Prüfen / Prüfung von Explosionsschutzdokumenten, Explosionsschutzgutachten, Ex-Schutz Gutachten
  •  Prüfen und Begutachtung von Explosionsschutz-Konzepten
  •  Prüfung der  ausreichenden Ex-Schutzmaßnahmen (primärer, sekundärer und  tertiärer Explosionsschutz) in einer Anlage

 

Ex - GUTACHTEN, EXPLOSIONSSCHUTZDOKUMENT

  • Gefährdungsbeurteilung Explosionsschutz

  • Erstellen Explosionsschutzdokumentund Erstellen Explosionsschutzkonzept (ATEX 137) 
    Bewertung des Verfahrens und der gehandhabten mit Luft ex-fähigen Stoffe, Gasexplosionsschutz, Staubexplosionsschutz,  Explosionsgefährung, Risikobeurteilung, Zoneinteilung, technische und organisatorische Explosionsschutz -Maßnahmen.
    (Die Explosionsschutz-Dokument-Erstellung für Altanlagen sollte laut BetrSichV bis 31.12.2005 erfolgt sein).
  • Erstellung von Explosionsschutz-Gutachten / Sachverständigengutachten / Gerichtsgutachten
    ( u.a. Elektrostatik, Gasexplosion, Staubexplosion, Zündbereiche, Lüftung)
  • Erstellung von Unterlagen für Konformitätserklärungen (ATEX 95) in Zusammenarbeit mit dem Betreiber
  • Risikoanalysen nach EN 1127-1 und Zündgefahrbewertungen nach EN 13463-1
  • Berechnung von Explosionsauswirkungen
    (Druckwelle, Feuerball, Strahlung, Trümmerwurf, Schadensausmaß, Festlegung notwendiger Sicherheitsabstände)
  • Explosionsursachen – Ermittlung
    (sowie Brandursachen, u.a. im Auftrag von Versicherungen)

    • (u.a. Bewertung / Prüfen der beteiligten Stoff / Stoffgemische, Arbeitsmittel, Verfahren, Organisation und sonstiger Randbedingungen)
    • (§29b BImSchG Sachverständiger für das Gebiet 16.1 Prüfung von speziellen Fachfragen zum Explosionsschutz)

Explosionsschutz Aufgaben (Prüfung, Beratung Dokumentation) wurden für eine große Anzahl von Anlagen:

in der Chemieindustrie, Holz - Industrie, holzverarbeitende Industrie, Lackieranlagen, Flüssiggasanlagen, Kokereien, Mühlen (Mehl, Zucker), Lebensmittel, Pharma, Lageranlagen, Biogasanalgen und sonstiger Industrieanlagen

als § 29b BImSchG Sachverständiger und befähigte Person für den Explosionsschutz durchgeführt.
(Siehe unter Referenzen).