Ingenieurbüro für Anlagensicherheit Dipl.-Ing. Winkelhüsener

Kontakt >       Impressum >       Sitemap >

Profil

bild -profil

[Keine Beschreibung eingegeben]

 

Dipl. Ing. Wilfried Winkelhüsener

 

Ausbildung / Qualifikation

  • Chemielaborant (Lehre bei der Bergbau-Forschung Essen, 1966 - 1970)
  • Allgemeine Hochschulreife (1973, Ruhr-Kolleg, Essen)
  • Dipl.-Ing. für Chemietechnik (Verfahrenstechnik insbesondere in der Chemie) - Universität Dortmund / 1978
  • vorläufige Sachverständigen-Anerkennung nach §29a Abs. 1 BImSchG, 1994
  • Umweltauditor und Umweltbetriebsprüfer UBP-TUEV, 1995
  • bekanntgegebener §29a Abs. 1 BImSchG - Sachverständiger (ab 1997)
  • Sicherheitsingenieur (ab 06/ 2000)
  • befähigte Person Ex-Schutz nach TRBS 1203 Teil 1
  • befähigte Person nach BetrSichV Anhang 4 Abs. 3.8
  • ab 11/2006 Sachverständiger / Prüfingenieur der GTÜ - Anlagensicherheit
    (Gesellschaft für Technische Überwachung mbH) (Die GTÜ ist eine zugelassene Überwachungsstelle - ZÜS) bis Ende 2017
  • ab 26.02.2008 öffentlich bestellt und vereidigter Sachverständiger (ö.b.v.)  für Anlagensicherheit einschließlich Explosionsschutz bis Ende Feb. 2018
  • NLP Practitioner (ab 2009), NLP Master Ausbildung 2011

 

 

Praktische Tätigkeit

Industrie / Überwachungsvereine

  • Entwicklungsingenieur Gastechnik
  • Betriebsingenieur Petrochemie
  • Leitende Tätigkeit im Bereich der Anlagenplanung der Chemie - Industrie
  • Sachverständiger bei der TÜV-Süd Gruppe (TÜV-Bayern, GESIT, TÜV-Hessen) , insbesondere für Anlagen mit einem hohen Gefahrenpotential die der StörfallV unterliegen (insbesondere Chemie - und Petrochemie); von 1988 – 2001
  • Ab 12.08.2001 Inhaber des Ingenieurbüros für Anlagensicherheit und Consultant in Neuss
  • Referent an der Technischen Akademie Wuppertal (TAW) in Wuppertal
  • Referent im Haus der Technik (HDT) in Essen
  • Gerichtsgutachter / Landgericht

 

Kenntnisse / Erfahrungen

  • Praxiserfahrung als Planungs- und Betriebs - Ingenieur in der Industrie
    (Anlagenplanung, Gasetechnik, Petrochemie, Chemie - Industrie)
  • ca. 25 Jahre Tätigkeit als Gutachter / §29a Abs. 1 BImSchG - Sachverständiger u.a. bei der TÜV-Sued Gruppe
  • Überprüfung der Anlagensicherheit einer Vielzahl von Anlagen u.a. beim Hessischen "SPAS Programm" (Sonder-Programm für Anlagensicherheit) mit Gutachten Erstellung
  • Branchenübergreifende Kenntnisse insbesondere in den Bereichen Anlagensicherheit, Sicherheitstechnik, Störfallanlagen (Störfallverordnung) aufgrund vielfältiger Tätigkeitsgebiete
    (u.a. Chemie, Chemische Industrie, Metallindustrie, Lebensmittelindustrie, Raffinerien, Zementwerke, Flüssiggasanlagen, Ammoniak Kälteanlagen, Röstereien, Biogasanlagen, Biomasse - Vergasungsanlagen, Abfallverbrennungsanlagen, Mühlen, Klärwerke, Gefahrstoff-Lageranlagen, Kälteanlagen, Tanklager, Pharmaindustrie, Stahlindustrie, Holzindustrie, Kläranlagen)

 

Zulassungen / Bekanntgaben, Benennungen

1994 vorläufige Sachverständigenanerkennung nach §29a BImSchG im Rahmen des sog. Hessischen „SPAS Programms“
(SPAS = Sonderprogramm für Anlagensicherheit)
1997-2005 Bekanntgabe als §29a Abs. 1 BImSchG Sachverständiger in Hessen
12 / 2005 Bekanntgabe als §29a Abs. 1 BImSchG Sachverständiger in Rheinland- Pfalz (12/2013
Verlängerung der §29a Abs.1 BImSchG-Sachverständigen Bekanntgabe bis 31.12.2021)
10.11.2006 - 31.12.2016 Benennung als Sachverständiger / Prüfingenieur der GTÜ Gesellschaft für technische Überwachung mbH (Zugelassene Überwachungsstelle (ZÜS))
26.02.2008 Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der IHK Mittlerer Niederrhein für Anlagensicherheit inklusive Explosionsschutz



Zur Zeit gültige personengebundene Zulassung für

Dipl.- Ing. Wilfried Winkelhüsener

In Nordrhein Westfalen vom LANUV erfolgte mit Bescheid vom 28.12.2013 die Bekanntgabe als Sachvweratändiger für die Bundesrepublik Deutschland.

Die Zulassung ist bis zum 31.12.2021 gültig und umfasst die folgenden persönlich vertretenen Fachbereiche:

2.    Errichtung von Anlagen und Komponenten

  • 2.1 Prüfung von Anlagenteilen, Komponenten während der  Errichtung vor Ort, Prüfungen vor Ort, wie z.B. nach
          Vorgaben des technischen Regelwerkes, Funktionsprüfungen
  • 2.2 Qualitätssicherung der Errichtung, Prüfung von Anlagen auf Konformität mit vorliegenden Unterlagen (z.B.
          Genehmigungsunterlagen, Baupläne) und den Gegebenheiten vor Ort)

3.    Verfahrenstechnische Prozessführung und Beherrschung von Störungen des
      bestimmungsgemäßen Betriebes

7. Versorgung mit Energie und Medien

11.   Systematische Methoden der Gefahrenanalyse

12.   Chemische, physikalische, human- und ökotoxikologische Eigenschaften von Stoffen und
       Zubereitungen

  • 12.1 Bewertung chemischer, physikalischer und reaktionstechnischer Eigenschaften von
           Stoffen und Zubereitungen

13.   Auswirkungen von Störfällen, Störungen des bestimmungsgemäßen Betriebs,  Ermittlung,
       Berechnung, Bewertung

15.   Brandschutz

  • 15.1 Prüfungen von speziellen Fachfragen zum Brandschutz einschließlich
           Löschwasserrückhaltung

16.   Explosionsschutz

  • 16.1 Prüfung von speziellen Fachfragen zum Explosionsschutz



Für Sicherheitstechnische Prüfungen zugelassene Anlagentypen:

Anlagen nach den Nummern des Anhangs der 4. BImSchV

 

Nr.1 Nr.2 Nr.3 Nr.4 Nr.5 Nr.6 Nr.7 Nr.8 Nr.9 Nr.10
1.2 2.3 3.2, 3.6, 3.10 4.1 bis 4.10 5.1 bis 5.11 6.1 bis 6.4 7.1 bis 7.33 8.1 bis 8.11 9.1 bis 9.36 10.25

 

 

Öffentlich bestellt und vereidigter Sachverständiger

Am 26.02.2008 bestellt und vereidigt von der IHK Mittlerer Niederrhein als

Sachverständiger für Anlagensicherheit inklusive Explosionsschutz

Sachgebiete

- Maschinen und Anlagen

- Verfahrenstechnik (chemisch)

- Verfahrenstechnik (physikalisch)

- Brandursachen

gültig bis 28.02.2018

IHK - Bestellungsurkunde des Sachverständigen Winkelhüsener

ihk_urk_sach_kurz

 IHK Bestellung wurde inzwischen bis Februar 2018 verlängert.